Wie hoch sind die ZInsen für das Wüstenrot Tagesgeld Konto?

DWQA QuestionsKategorie: Wüstenrot BankWie hoch sind die ZInsen für das Wüstenrot Tagesgeld Konto?
Miriam Leutner fragte vor 8 Monaten

Welche Zinsen bekomme ich für das Wüstenrot Tagesgeld Konto? Gibt es eine Mindesteinlage?

6 Antworten
Merle I. antwortete vor 7 Monaten

Nicht sehr hoch. Aktuell liegt der Jahreszinssatz der Wüstenrot bei 0,05% für das Tagesgeldkonto. Ist aber auch nur ein variabler Zinssatz, kann sich also jeder Zeit ändern. Und kann auch noch niedriger werden…. Was wir natürlich nicht hoffen.
Ich habe mich auf Grund der niedrigen Zinsen gegen das Tagesgeldkonto der Wüstenrot entschieden und habe mir eines bei einer anderen Bank gesucht mit besseren Zinsen.

Oliver Hugla antwortete vor 7 Monaten

Ist wirklich nicht sehr hoch, der Richtwert ist eher so 0,1%. Bei der DKB gibt es sogar 0,4%.
Dafür zahlt die Wüstenrot aber 4 x im Jahr die Zinsen aus. Also d.h. es wird jeder Tag verzinst/ berechnet mit 0,05/360 % und alle 3 Monate wird dieser berechnete Betrag dann ausgezahlt. Das schöne ist, dass du dadurch vom sogenannten Zineszins-Effekt profitierst, da du auf die ausgezahlten Zinsen dann die nächsten 3 Monate wieder Zinsen bekommst.
Aber das gibt es bei anderen Banken mit 0,1% Zinsen auch (also quartalsweise Auszahlung), daher würde ich die Wüstenrot als Tagesgeldkonto auch nicht empfehlen.

S. Sasse antwortete vor 7 Monaten

Hey Miriam,
das Konto wurde hier wegen der Zinsen ja schon ganz schön schlecht geredet.
Aber um deine Frage noch zu beantworten: Nein, du brauchst keine Mindesteinlage und das Konto ist auch komplett kostenfrei. Ansonsten hast du auch keine Kündigungsfrist und keine Mindestlaufzeit, aber das ist ja beim Tagesgeldkonto eh normal.
Fühl dich gegrüßt,
Saskia

Sarah antwortete vor 6 Monaten

Bin auch nicht so begeistert von dem Tagesgeld bei der Wüstenrot.
Habe dort zwar mein Girokonto bei der Wüstenrot, aber habe mir bei einer anderen Bank ein Sparkonto angelegt.

Ralph Kiesewetter antwortete vor 6 Monaten

Die Zinsen sind wirklich nicht hoch, das stimmt. Aber es ist bequem zu eröffnen, wenn man schon ein Girokonto hat und im Online-Banking wird dann einfach ein weiteres Konto frei geschalten. Das ist super bequem und man kann sein Geld, das man gerade nicht braucht, da bequem zwischen parken. Ich nutze das Tagesgeldkonto weniger zum effektiven Sparen, als eher für das Prinzip: „aus den Augen, aus dem Sinn“ – überweise nämlich gleich wenn ich mein Gehalt bekomme ein Viertel davon auf dieses Konto und dadurch komm ich erst gar nicht in Versuchung, die auszugeben.
Falls ich dann doch mal dringend zusätzlich Geld brauche, kann ich es ja vom Tagesgeld einfach abheben. Finde ich eine super Sache!

Maria antwortete vor 4 Monaten

Muss ich auch sagen. Wenn man wirklich Zinsen auf sein Geld bekommen möchte, sollte man eh kein Tagesgeldkonto wählen.
Das ist doch tatsächlich nur dafür da, etwas Geld zu parken und es quasi nicht mehr so schnell zur Verfügung zu haben. Bei mir funktioniert das auch ganz gut 🙂 Zu diesem Zweck kann ich das sehr empfehlen. Ich packe den Betrag, den ich dann über ein Jahr gespart habe, immer in eine feste Anlagemöglichkeit um dann eben wesentlich mehr Zinsen heraus zu bekommen.

Deine Antwort

2 + 13 =

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1 Stimmen, 5,00 von 5)
Loading...