Sind eure Erfahrungen mit der Degussa Bank positiv?

DWQA QuestionsKategorie: Degussa BankSind eure Erfahrungen mit der Degussa Bank positiv?
Kira M. fragte vor 5 Monaten

Mir war diese Bank vorher gar nicht bekannt, aber bin jetzt darauf aufmerksam geworden. Wollte mal fragen, ob ihr da schon ein Konto habt oder hattet und was euch gut gefallen hat bzw. was auch nicht gefallen hat.
Freue mich auf eure Rückmeldungen.

3 Antworten
Iris antwortete vor 4 Monaten

Hey Kira,
habe selbst leider auch noch keine Erfahrungen mit der Bank gemacht, hatte mich vor kurzem, als ich meine Bank gewechselt habe, aber intensiv informiert.
Auch da konnte ich über die Degussa Bank nicht viel finden. Es gibt kaum Bewertungen, kaum Erfahrungsberichte, was vielleicht ein gutes Zeichen ist, da verärgerte Kunden ja eher einen Kommentar ablassen als glückliche Kunden 😉
An sich sind die Konditionen ja nicht schlecht – kostenloses Girokonto, Visakarte für 30€ im Jahr, Überziehung möglich.
Habe aber auch gelesen, dass das Onlinebanking nicht so gut sein soll von der Nutzerfreundlichkeit her. Kann ich ja nun selbst leider nicht beurteilen.
Auf Grund der fehlenden Erfahrungsberichte habe ich mich dann auch gegen die Degussa Bank entschieden.

Elina antwortete vor 4 Monaten

Oh wow, da bin ich als Degussa Bank Kunde wohl eine Seltenheit 😉
Also ich habe das kostenlose GiroDigital Konto mit der Mastercard, die es dazu gibt. Bei 5.000€ Jahresumsatz ist die sogar kostenlos.
Da ich viel verreise, komme ich auch meist auf die 5.000€, aber sonst kostet sie auch nur um die 60€.
Der Kundenservice ist wahnsinnig freundlich und ich habe mich immer kompletent beraten gefühlt und nie wirkliche Probleme gehabt.
Geld abheben kann man an den Cash Pool Automaten, die vor allem in größeren Städten ausreichend vorhanden sind.
Und was ich am besten finde, dass man 15% Einkaufsrabatte auf viele Shops bekommt.
Also ich bin ein zufriedener Kunde und würde die Degussa weiterempfehlen!

Axel F. antwortete vor 4 Monaten

Ich bin zwar nicht bei der Degussa, finde die Konditionen aber gar nicht so super. Ja, das Girokonto ist umsonst, aber das sind viele andere auch.
Dafür muss man das Konto dort aber wirklich als Gehaltskonto führen. Beträgt der monatliche Geldeingang nämlich nicht mindestens 750€, bezahlt man auch noch für die Girokarte, was ich echt als Frechheit und versteckte Kosten empfinde (habe mich durch die ganzen Fußnoten durchgelesen). Die Kreditkarte wird zwar mitgeliefert, aber kostet…. meiner Meinung nach auch nicht fair. Und 64€ ist nicht gerade wenig als Jahresbetrag. Toll, bei 5.000€ Jahresumsatz ist sie umsonst … Also das schaffe ich nicht. Ich zahle nicht so viel mit meiner Kreditkarte und empfinde dies auch als recht hohen Betrag. So viel kann ich im Jahr dann leider weder reisen noch fliegen, ich muss ja auch noch arbeiten um über 750€ im Monat zusammenzubekommen, damit ich nicht für die Girokarte bezahlen muss.
Ja okay, das war jetzt überspitzt, aber ich würde die Bank von den Fakten her nicht empfehlen.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1 Stimmen, 5,00 von 5)
Loading...