Ist es kompliziert, ein Postbank Konto zu eröffnen?

DWQA QuestionsKategorie: PostbankIst es kompliziert, ein Postbank Konto zu eröffnen?
Beathe Holweig fragte vor 4 Monaten

Nach langem Hin und Her habe ich mich entschieden, von der Sparkasse zu einem Direktkonto zu wechseln. Leider habe ich mit dem ganzen Online-Banking und so gar keine Erfahrungen. Ich kenne mich schon ein bisschen im Internet aus und weiß schon, wie man einen Computer bedient, aber ein Konto habe ich online noch nicht eröffnet. Ist das kompliziert? Was brauche ich dafür alles? Und wie lange dauert es dann, bis ich das Postbank Konto nutzen kann?

6 Antworten
Yael antwortete vor 4 Monaten

Hallo Beathe,
nein, eigentlich ist es nicht kompliziert, wenn du dich ein bisschen auskennst.
Aber da du ja auch hier im Blog eine Frage stellen konntest, unterstelle ich dir mal ausreichende Erfahrung, das Konto problemlos eröffnen zu können.
Du gehst dazu einfach auf die Seite der Postbank und gehst auf Konto eröffnen von dem Girokonto Modell, dass du dir ausgesucht hast (sollte individuell zu deinen anforderungen passen, also lass dir da ruhig Zeit mit der Auswahl). Dann trägst du alles ein und machst den Antrag fertig. Anschließend gehst du mit diesem Antrag zu einer Postfiliale und bestätigst dem Mitarbeiter dort mit deinem Ausweis deine Identität. Der Mitarbeiter schickt dann deinen antrag mit der bestätigten Indentität kostenfrei zur Postbank und dann wirst du nach circa 2 Wochen alle nötigen Unterlagen, Erklärungen, Karten und PINs per Post erhalten.
Das Ausfüllen des Antrags online dauert vermutlich so 30 Minuten und echt nicht lang. Das „umständlichste“ ist der Nachweis im Postamt.
Also keine Sorge, du wirst da wirklcih sehr gut durchgeführt, wenn du das online beantragst, das schaffst du auch 🙂

Yasin antwortete vor 4 Monaten

Da muss ich meinem Vorredner recht geben, das ist wirklich nicht kompliziert.
Jeder der ein Grundverständnis für Computer und Internet hat, bekommt das hin!
Das schwierigste ist bei der Postbank meiner Meinung nach die Auswahl des Kontos und herauszufinden, welches das richtige für einen ist. Das hat mich erst mal etwas Recherchearbeit gekostet.

Dilara antwortete vor 4 Monaten

Ich hatte damals etwas Pech mit dem Postident.
Der Mitarbeiter in der Postfiliale hatte da irgendwas falsch gemacht (ich habe nicht so ganz verstanden, was man dabei überhaupt falsch machen kann), sodass mein Antrag leider nicht weiter bearbeitet werden konnte. Aber dafür gebe ich der Postbank nicht die Schuld, das hat wohl der Mitarbeiter versaut.
Ich wurde aber schnell von der Postbank informiert und musste mich nochmal verifizieren. Sowas kann dir natürlich auch passieren, aber war ja auch nicht weiter schlimm. Hat sich dann nur um eine Woche verzögert, aber da ich mein altes Konto noch nicht gekündigt hatte, war das für mich nicht so schlimm.

Matilda Meht antwortete vor 4 Monaten

Ach quatsch, einfach auf die Webside der Postbank gehen und Konto eröffnen klicken. Das einzige, was wirklich lange dauert, ist ein passendes Kontomodell für sich zu finden. Zumindest hat das bei mir die meiste Zeit in Anspruch genommen. Nach dem Antrag geht\’s dann einfach zur Post, um deinen Ausweis vorzuzeigen und schon bekommst du ein paar Tage später alle notwendigen Unterlagen zugeschickt.

Martin Bluhm antwortete vor 4 Monaten

Nein, das geht ganz schnell und du wirst online komplett durchgeführt. Ist wirklich sehr einfach und leicht zu verstehen, also keine Sorge.

Martin Bluhm antwortete vor 4 Monaten

Hatte dann auch innerhalb von 7 Werktagen alles zusammen, was ich zum Konto verwalten brauche und konnte sofort loslegen, war super!

Deine Antwort

18 + 17 =

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1 Stimmen, 5,00 von 5)
Loading...