Was kostet das Netbank Girokonto?

DWQA QuestionsKategorie: NetbankWas kostet das Netbank Girokonto?
Rebecca Baumer fragte vor 5 Monaten

Weiß jemand, wie teuer das Girokonto bei der Netbank ist? Habe gehört, es wäre kostenlos, stimmt das wirklich?
Oder müssen dafür bestimmte Voraussetzungen gegeben sein? Machmal ist so ein Konto ja nur für Studenten kostenlos.

6 Antworten
Juliette Indroswki antwortete vor 5 Monaten

Nein, das ist wirklich komplett kostenlos, da gibt es keinen Mindestumsatz und du musst auch kein Student sein – noch! Denn leider hebt auch die Netbank ihre Gebühren an.
Hab aber gelesen, dass das Girokonto ab dem 1.4.17 dann etwas kostet. Für einen monatlichen Gehaltseingang unter 400€ zahlst du 3,50€ im Monat, wenn du über 18J. bist. Für alle unter 18 bleibt es kostenlos. Und bei einem monatlichen Eingang von über 400€, zahlst du wohl nur 1€ im Monat. Naja sind trotzdem 12€ im Jahr. Dafür gibt es mittlerweile auch einfach zu viele kostenlose Girkonten, daher überlege ich jetzt auch wechseln, das finde ich nicht fair. zahle ja schon für die Kreditkarte, irgendwo ist ja auch mal gut.

Noah E. antwortete vor 4 Monaten

Habe ich auch schon gehört, dass die nun Gebühren einführen. Ziemlich blöd.
Aber wenn du das Konto als dein Gehaltskonto nutzt, ist es gar nicht so schlimm, finde ich. schließlich bekommst du ja auch noch 25€ Startguthaben bei Eröffnung, wenn du drei Monate eine 800€ einzahlung vorweisen kannst. Und damit hast du dann ja schon 2 Jahre Kontoführung wieder raus quasi.
Ich bin da eigentlich zufrieden mit dem Girokonto bei der netbank. Die Girokarte ist kostenlos und Geld abheben kannst du an allen Cash-Pool Automaten oder direkt beim Einkaufen in vielen Läden. ich mache davon gern Gebrauch.

Corina Z. antwortete vor 4 Monaten

Mh, ja gut, stimmt schon, dass man mit dem Bonus die Gebühren wieder raus hat, aber eigentlich will ich den doch nicht dafür einsetzen oder? Und am Ende werden die Gebühren dann höher und höher, weiß man ja alles nicht. Ich finde es auch nicht so super, zumal eben wirklich die Kreditkarten auch schon nicht günstig sind, wenn man nicht den Mindestumsatz erreicht.
Übrigens kostet die Girokarte auch etwas, wenn man keinen Gehaltseingang hat. Heißt also, die Netbank zwingt dich förmlich dazu, dass Konto als Gehaltskonto zu nutzen, sonst ist es einfach zu teuer. Auch die läppischen 0,01% für das Tagesgeld-Konto sind nicht überzeugend. Also ich werde jetzt definitiv wechseln, das wird mir zu viel mit der netbank.

Tabea antwortete vor 4 Monaten

Bin auch nicht so begeistert von den neu eingeführten Gebühren, aber was soll man machen. Habe auch nicht wirklich Lust zu wechseln, da nehme an ich den einen Euro im Monat einfach in Kauf.

Robert Z. antwortete vor 4 Monaten

Naja Tabea ein Bankwechsel ist heutzutage ja nun kein Hit mehr. Die neue Bank übernimmt sogar das informieren aller Zahlungspartner über die neuen Kontodaten, Also das ist wirklich nicht mehr kompliziert.
Aber ich bin mit der Netbank echt zufrieden, deswegen werde ich den einen Euro gern in Kauf nehmen

Jolanda I. antwortete vor 4 Monaten

Für mich ist es noch kostenlos, ich habe gar nichts zu meckern und bin sehr zufrieden. Die netbank ist eine tolle Starterbank für junge Leute.
Alles sehr einfach und der Kundenservice ist echt nett und hilft einem eigentlich immer. Hatte nie Probleme. Bin mit dem kostenlosen Girokonto für unter 18jährigen wirklich zufrieden.

Deine Antwort

15 + 13 =

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1 Stimmen, 5,00 von 5)
Loading...