Welche Gebühren fallen für die Degussa Bank Kreditkarte an?

DWQA QuestionsKategorie: Degussa BankWelche Gebühren fallen für die Degussa Bank Kreditkarte an?
Dr. Reinhard Paulsen fragte vor 4 Monaten

Guten Tag,
ich würde mich sehr freuen, wenn Sie  mir o.g. Frage beantwortet könnten und mir zusätzlich noch mitteilen könnten, wo genau ich diese Kreditkarte beantragen kann oder welche Rahmenbedingungen hier gegeben sein müssen.
Ich überlege zu wechseln und legen großen Wert auf ein gut versichertes und hochwertiges Kreditkartenkonto mit entsprechender Kreditkarte, die ggf. noch Boni und gesonderte Versicherungen bietet. Kann dies die Degussa Bank mit Ihrer Kreditkarte?
Vielen Dank im voraus.
 
Hochachtungsvoll,
Dr. Reinhard Paulsen

5 Antworten
R. Hamoier antwortete vor 3 Monaten

Hallo Herr Dr. Paulsen,
die Degussa Bank AG hat tatsächlich unzählige Kreditkarten im Angebot – sowohl Mastercard als auch Visacard.
Ich denke, da wird auch für Ihre Wünsche eine entsprechende Kreditkarte vorhanden sein, schauen Sie doch gern mal selbst nach.
Mit freundlichen Grüßen,
Hamoier

Ruby antwortete vor 3 Monaten

Ich weiß, dass es bei der Degussa eine Mastercard Gold gibt.
Diese kostet aktuell 94€ im Jahr, umfasst weiterhin aber Auslandskranken- und Unfallversicherung.
Außerdem gibt es glaube ich eine bessere Absicherung bei Diebstahl, sodass Sie mit dieser Kreditkarte auf der sicheren Seite stehen.
Von Prämien oder Bonusprogrammen weiß ich leider nichts. Bin auch die Meinung, dass es diese bei der Degussa Bank leider nicht gibt. Zumindest habe ich jetzt schon seit einem Jahr die Mastercard Gold und noch nie etwas von Aktionen oder Prämienprogrammen erfahren.
Viele Grüße,
Ruby

W. Woitschke antwortete vor 3 Monaten

Die Degussa hat auch noch eine „normale“ Mastercard. Dort gibt es zwar keine Kranken- aber auch eine Auslandsunfallversicherung. Und auch eine Haftungsbeschränkung bei Diebstahl. Diese kostet dafür nur 34€ im Jahr, was ich völlig in Ordnung finde.
Und nur für die zusätzliche Krankenversicherung der Mastercard Gold, würde ich jetzt nicht ca. 60€ mehr zahlen im Jahr – eine Auslandskrankenversicherung gibt es aktuell bereits für 20€ im Jahr bei anderen Versicherungsanbietern. Daher würde ich tendenziell vom Kosten-Nutzen-Faktor eher zur Mastercard raten.
Wenn Geld allerdings keine Rolle spielt und nur der Service von Bedeutung ist, ist die Goldvariante vermutlich die bessere Lösung. Aber dies muss vermutlich jeder für sich entscheiden.

Waldemar antwortete vor 2 Monaten

Also ich habe lediglich die Visakarte für 30€ im Jahr, mit der ich eben weltweit bezahlen kann. Allerdings auch nicht kostenlos, aber egal.
Jedoch sind da keine weiteren Leistungen wie Versicherungen inbegriffen, das stimmt. Von Prämien oder Bonuspunkten habe ich bei der Bank leider auch noch nie was gehört. Schade eigentlich. Aber die Visa ist auch super, was bisher immer zufrieden.

kevin a. antwortete vor 2 Monaten

habe auch die für 30€ und bin recht zufrieden damit, auch wenn keine zusätzlichen leistungen damit verbunden sind.
hatte aber nie das gefühl, diese brauchen zu müssen. dafür hat man doch auch andere versicherer etc., die man damit beauftragen kann. verstehe den sinn dahinter immer nicht so ganz, aber naja…

Deine Antwort

17 + 4 =

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1 Stimmen, 5,00 von 5)
Loading...